Skip to main content

Menü

Notstromaggregat für Blackout – So bereitet man sich vor!

Die Stromversorgung gehört zu den Grundbedürfnissen des modernen Lebens. Doch in Zeiten politischer Unruhen, Naturkatastrophen oder technischer Störungen wachsen die Gefahren für einen plötzlichen Ausfall der Stromversorgung. Um sich in solchen Situationen abzusichern, gewinnt die Blackout-Vorsorge zunehmend an Bedeutung. Ein Notstromaggregat kann dabei eine wertvolle Lösung sein, um den eigenen Haushalt oder Betrieb mit Strom zu versorgen, wenn das öffentliche Netz ausfällt. In diesem Artikel werden wir uns damit beschäftigen, wie man sich mit einem Notstromaggregat auf einen Blackout vorbereitet und welche Schritte dabei zu beachten sind. Erfahren Sie, welche Arten von Notstromaggregaten es gibt, wie man den Energiebedarf berechnet, wichtige Sicherheitsvorkehrungen trifft und weitere Maßnahmen zur Blackout-Vorsorge ergreift.

Blackout Stromausfall

Warum ist es wichtig, sich auf einen Blackout vorzubereiten?

Ein Blackout, also ein vollständiger Stromausfall, kann unerwartet eintreten und gravierende Auswirkungen auf unseren Alltag haben. In solchen Notfällen stehen wir plötzlich vor zahlreichen Herausforderungen. Eine sorgfältige Vorbereitung auf einen Blackout ist daher bereits davor von großer Bedeutung. Ein Notstromaggregat spielt dabei eine entscheidende Rolle, da es uns ermöglicht, wichtige Geräte und Systeme eigenständig mit Strom zu versorgen. Eine frühzeitige Vorbereitung auf einen Blackout hilft uns, in solchen Krisenzeiten selbstständig und unabhängig zu bleiben, unsere Sicherheit zu gewährleisten.


Auswahl des geeigneten Notstromaggregats

Die Auswahl des richtigen Notstromaggregats ist entscheidend für eine zuverlässige Stromversorgung während eines Blackouts. Es gibt verschiedene Arten von Notstromaggregaten, wie Diesel-, Benzin-, Akku– und Solar-Notstromaggregate:

  1. Diesel-Notstromaggregate: Diese Art von Aggregaten sind für die, die es wirklich ernst meinen mit der individuellen Stromversorgung und eine langfristige und zuverlässige Stromversorgung benötigen. Sie sind ideal für den Einsatz in festen Installationen mit einer entsprechenden Umschaltvorrichtung für die Einspeisung des Hausstroms. Diesel-Notstromaggregate bieten eine hohe Leistung und eine lange Betriebsdauer. Sie sind aber auch komplizierter in der Instandhaltung.
  2. Benzin-Notstromaggregate: Diese Geräte sind vielseitig einsetzbar und eignen sich gut für den privaten Gebrauch. Sie sind relativ kompakt und mobil, was sie ideal für den Einsatz in Gärten oder auf dem Land macht. Benzin-Notstromaggregate sind einfach zu bedienen und bieten eine gute Leistung für den mittelfristigen Betrieb wichtiger Geräte.
  3. Akku-Notstromaggregate: Diese Art von Aggregaten ist leise und umweltfreundlich. Sie werden häufig in Kombination mit Solaranlagen verwendet, um Energie zu speichern und bei Bedarf abzurufen. Akku-Notstromaggregate bieten eine zuverlässige Stromversorgung für kleinere Geräte oder große Stromverbraucher über eine kurze Zeit.
  4. Solar-Notstromaggregate: Diese Aggregat-Typen nutzen Sonnenenergie zur Stromerzeugung. Sie sind umweltfreundlich und können in Verbindung mit Akku Notstromaggregaten eingesetzt werden. Solar-Notstromaggregate bieten eine nachhaltige und unabhängige Stromversorgung, über lange Zeiträume. Allerdings nur bei Sonnenschein.

Die Wahl des passenden Aggregats hängt von individuellen Bedürfnissen und Anforderungen des Nutzers ab. Ein wichtiger Faktor ist die Ermittlung des benötigten Strombedarfs. Wie Sie ihren individuellen Strombedarf ermitteln erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Bestseller
Einhell 2600 W Benzin Notstromaggregat
Scheppach 5000W Diesel Notstromaggregat
Jackery Explorer 500 Akku Notstromaggregat
Jackery 1000 Solargenerator
Einhell Stromerzeuger (Benzin) TC-PG 35/E5 (max 4100 W, 15 L Tank, 2600 W...
Scheppach Diesel Stromerzeuger | Elektrostart | 7,7PS | 5000W | 2x 230V, 1x 400V...
Jackery Explorer 500, 518Wh Tragbare Powerstation Mobiler Stromspeicher mit 230V/500W...
Jackery Solargenerator 1000, 1002WH Tragbare Powerstation mit 2* SolarSaga 100W...
279,00 EUR
1.299,00 EUR
659,99 EUR
1.199,00 EUR
Bestseller
Einhell 2600 W Benzin Notstromaggregat
Einhell Stromerzeuger (Benzin) TC-PG 35/E5 (max 4100 W, 15 L Tank, 2600 W...
279,00 EUR
Scheppach 5000W Diesel Notstromaggregat
Scheppach Diesel Stromerzeuger | Elektrostart | 7,7PS | 5000W | 2x 230V, 1x 400V...
1.299,00 EUR
Jackery Explorer 500 Akku Notstromaggregat
Jackery Explorer 500, 518Wh Tragbare Powerstation Mobiler Stromspeicher mit 230V/500W...
659,99 EUR
Jackery 1000 Solargenerator
Jackery Solargenerator 1000, 1002WH Tragbare Powerstation mit 2* SolarSaga 100W...
1.199,00 EUR

Berechnung des individuellen Energiebedarfs für das Notstromaggregat Blackout

Um den Energiebedarf während eines Notstromaggregats für einen Blackout zu berechnen, ist es wichtig, die benötigten Geräte und deren Leistungsaufnahme zu berücksichtigen. Wir haben einen simplen Rechner entwickelt der Ihnen eine Leistungsempfehlung abgibt.

  1. Identifizieren Sie die wichtigsten Geräte die während eines Blackouts gleichzeitig überbrückt werden sollen. Beachten Sie das ein Notstromaggregat nicht dafür gedacht ist, den regulären Stromverbrauch 1 zu 1 zu ersetzen. Es ist nach wie vor ein Notstromaggregat und kein Kraftwerk. Die Waschmaschine, den Ofen und die Spülmaschine wird man damit gleichzeitig nicht betreiben können! Beschränken Sie sich auf die wirklich wichtigsten Geräte die unerlässlich für Sie sind.
  2. Ermitteln Sie die Leistung (in Watt) der Geräte inkl. des Anlaufstroms. Lesen Sie sich am besten die technischen Daten des Geräts durch. Viele Geräte wie z.B. Elektromotoren oder Glühlampen haben einen höheren Anlaufstrom. Das bedeutet dass der Stromverbrauch beim Starten des Geräts kurzzeitig um ein vielfaches höher sein kann als der anschließende Weiterbetrieb. Berücksichtigen Sie den Anlaufstrom in ihrer Kalkulation!

Notstromaggregat Energiebedarf ermitteln Rechner

Bitte tragen Sie alle notwendigen Geräte und deren Leistung (Watt) ein, die durch das Notstromaggregat gleichzeitig betrieben werden sollen.

Bitte beachten Sie, dass bei der Berechnung der Gesamtleistung für das Notstromaggregat eine Erhöhung von 30% als Sicherheitsspielraum berücksichtigt wird. Bei Geräten mit einem hohen Anlaufstrom kann ein zusätzlicher Aufschlag erforderlich sein!

 


Weitere Maßnahmen zur Blackout-Vorsorge

Neben einem Notstromaggregat gibt es noch etliche weitere Punkte die bei der Blackout-Vorsorge von großer Bedeutung sind. Für eine allgemeine Krisenvorsorge hat die deutsche Bundesregierung umfassende Hilfestellungen und Services im Angebot die Sie unter: www.bbk.bund.de einsehen können. Hier gibt es Katastrophenratgeber als PDF oder zum bestellen, die NINA-Warn App & viele weitere Meldungen zur Krisenvorsorge in Deutschland. Wir haben dennoch einige Punkte zusammengefasst, die wir für wichtig erachten:

Notfallplan erstellen und mit Familienmitgliedern besprechen

Legen Sie einen detaillierten Plan fest, der Maßnahmen für verschiedene Szenarien eines Blackouts und anderer Katastrophenfälle umfasst. Besprechen Sie den Plan mit allen Familienmitgliedern, damit jeder weiß, wie er im Notfall handeln soll. Der Plan sollte Treffpunkte, Verhaltensweisen, Ausrüstungsgegenstände, Packlisten und andere wichtige Punkte beinhalten.

Vorratshaltung von Lebensmitteln, Wasser, Medikamenten und anderen wichtigen Gütern

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz empfiehlt einen Nahrungsmittel und Wasservorrat von optimalerweise 10 Tagen. Aber auch wichtige Medikamente und andere wichtige Güter wie Teelichter, Taschenlampen, Gaskartuschen & Batterien sollten stets in einer Ausreichenden Menge parat sein um mindestens 10 Tage zu überbrücken.

Ersatzteile für Notstromaggregat auf Lager halten 

Notstromaggregate können unter Umständen kaputt gehen. Hier ist es wichtig einige Ersatzteile wie Anlasser, Seilzug sowie einige Zündkerzen immer parat zu haben. Außerdem sollte man sich bereits vor einer Krise das nötige Know-How zum Einbau dieser Teile aneignen.


Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner